Wird Ads.txt dem Website-Anzeigen-Umsatz helfen oder ihm schaden?

Ads.txt wird eine zunehmend beliebtere Datei, die Publishers zu ihren Websites hinzufügen. Sie ist eine Maßnahme zur Verhinderung von Domain-spoofing und eliminiert Bestandsbetrug auf dem Online-Ökosysystem. Die Hinzufügung einer Ads.txt-Datei kann theoretisch sowohl schaden als auch den Anzeigen-Umsatz der Websitz verbessern. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass sie einfach einen neutralen Effekt bietet.

Also, was soll's?

Ist es Ihre Zeit wert, eine Ads.txt-Datei hinzuzufügen? Ist es riskant? Wird sie Anzeigenraten verbessern?

Nachstehend gebe ich Ihnen einige Updates zu Häufig gestellten Fragen (FAQ), die ich vor einer Weile über Ads.txt Dateien gestellt habes. Ich werden Ihnen zeigen, warum sie dem Anzeigen-Umsatz Ihrer Website sowohl schaden als auch helfen kann und ich werde aufzeigen, warum Google möchte, dass Sie sie bald zur Ihrer Website hinzufügen.

Was ist eine Ads.txt-Datei und wer braucht sie?

Ads.txt ist eine Ökosystem-Kreation, die vom IAB gesponsert wird.

Es ist eine Datei, die es digitalen Publishern ermöglicht zu autorisieren, wer seinen Anzeigenbestand (Anzeigenplatz) verkaufen kann).

Ads.txt ad revenue

Das bedeutet, dass jemand wie die New York Times sicherstellen kann, dass nur ausgewählte Parteien Anzeigenplatz auf ihrer Website verkaufen können. Die ermöglicht Inserenten, für diesen Bestand zu bieten und mit Sicherheit zu wissen, dass der Platz, den sie auf der New York Times kaufen, authentisch ist.

Jeder digitale Publisher, der daran interessiert ist zu kontrollieren, wer ihren Anzeigenbestand weiterverkaufen kann, sollte  eine Ads.txt-Datei implementieren.

Wie ich zuvor erörtert habe,, fallen größere digitale Publisher viel eher eine Domain-spoofing-Betrug zum Opfer – welches das Primärverhalten ist, das sich bei einer Ads.txt-Datei zeigt – als kleinere Publisher.

Es gibt jedoch einige aufkommende Trends in der Branche, die es wahrscheinlich vorteilhafter machen – oder zumindest üblich – eine Ads.txt-Datei auf jeder Website zu haben, die programmatisch Anzeigen bringty (Display-Anzeigen, native Anzeigen, usw.).

Nachstehend mehr dazu.

Gibt es einen Nachteil, wenn Sie eine Ads.txt-Datei auf Ihrer Website hinzufügen?

Wenn Sie die Datei korrekt implementiert haben – und sie mit allen Partnern und Wiederverkäufern aktualisiert wird – dann gibt es absolut keinen Nachteil. Es gibt aber potenziell auch einen Vorteil.

Bevor wir weiter über den Vorteil sprechen, wollen wir die Aspekte des Nachteils beleuchten.

Ads.txt ist eine Maßnahme, mit der man dem Ökosystem mitteilt, wer Ihren Anzeigenbestand verkaufen kann. Wenn diese Datei nicht richtig eingerichtet ist, kann es dazu kommen, dass sie Anzeigenpartner davon abhält, Display-Anzeigen Website zu zeigen.

Ads.txt google adsense

Zum Beipspiel: wenn Sie etwas wie AdSense benutzen, um Anzeigen zu zeigen, und dann versehentlich Ihre Google-Konto-ID auf einer Zeile der Datei falsch eingeben, dann werden Sie auch versehentlich Google AdSense davon abhalten, Anzeigen auf Ihrer Website zu zeigen.

Wenn Sie eine Website sind, die zahlreiche Bedarfsquellen benutzt, dann kann dies den Wettbewerb beeinträchtigen, selbst wenn eine der Partnerdateien inkorrekt ist.

Darüber hinaus aktualisieren Verkäufer ständig ihre Liste verifizierter Partner auf ihren Ads.txt Dateien. Das bedeutet, wenn Sie eine veraltete Partnerdatei haben, könnten Sie Anzeigen-Partner verpassen, die einer Ihrer autorisierten Verkäufer zur Verfügung gestellt hat.

In beiden Situationen schadet dies potenziell dem Wettbewerb aufgrund inkorrekten Ads.txt Managements. Die Verwendung eines guten kostenlosen Ads.txt Management Tools kann hier sehr   viel helfen.

Was ist der Vorteil dabei, eine Ads.txt-Datei hinzuzufügen?

Der Nachteil, der für Sie durch die Hinzufügung einer Ads.txt-Datei entstehen könnte, ist leicht zu vermeiden.

Auf der anderen Seite ist der Vorteil auch nicht gerade leicht vorauszusehen. Ich werden Ihnen einige Informationen geben, damit Sie besser verstehen, wie sehr Ihre Website potenziell durch die Hinzufügung einer Datei im Laufe der Zeit profitieren könnte.

Es gibt tatsächlich zwei Gründe, warum jemand eine Ads.txt-Datei auf seiner Website hinzufügen möchte.

1.) Das Potenzial, mehr Anzeigen-Umsatz zu verdienen

2.) Sie hilft Ihnen auf altruistische Weise, industrielles Domain-spoofing zu verhindern

Aber ich glaube mal, dass Sie viel mehr an #1 interessiert sind.

Ads.txt demand partners

Das echte Potenzial für gesteigerten Anzeigen-Umsatz kommt in zwei verschiedenen Varianten.

1.) Wenn Sie das Opfer von Domain-Spoofing waren, wird Ads.txt dies in Zukunft verhindern und dies könnte darin resultieren, dass Ihre Marke mehr Anzeigen-Umsatz sieht aufgrund reduzierter Marktnachfrage nach Ihrem Bestand.

2.) Google hat jetzt eine Option für Inserenten bereitgestellt, NUR von Publishern mit einer Ads.txt-Datei zu kaufen. Das bedeutet, dass wir mehr Marken-Inserenten sehen könnten, die ihr Geld strikt in Kampagnen stecken, die nur Publisher mit Dateien anvisieren. Langfristig könnte dies niedrigere Raten für nicht-Ads.txt-Publisher bedeuten.

Wenn Sie keine riesige Marke oder ein großer Web-Eigentümer sind, dann sind die Chancen für #1 gering; obwohl manche glauben, dass es einen gewissen Trickle-down-Effekt gibt. Die Chancen, dass Ihr Unternehmen im großen Maße negativ durch Domain-Spoofing beeinträchtigt wird, sind gering. Daher ist es unwahrscheinlich, dass  durchschnittliche Websites einen großen Vorteil nur durch diese Maßnahme hätten.

Was Googles Mechanismus zum Verkauf von Ads.txt zertifiziertem Bestand angeht, sind die Chancen, dass jeder Publisher davon profitiert, viel höher. Es mag nicht bedeutend oder umgehend sein, aber eine Ads.txt-Datei öffnet Ihnen den Weg zu diesen Kampagnen, die nur dazu beitragen können, Ihre Chancen, sich mehr Wettbewerb für Ihren Anzeigenbestand zu sichern, erhöhen.

Dies resultiert typischerweise in höherem Anzeigen-Umsatz. Lesen Sie hier, wie dies alles funktioniert.

In der Zwischenzeit ist es keine schlechte Idee, die Ads.txt-Datei hinzuzufügen und von der Vielfalt der Inserenten zu profitieren, die vielleicht in diese Arten von Kampagnen investieren möchten.

…aber stellen Sie sicher, dass Sie es richtig machen!

Wie verwaltet man seine Ads.txt-Datei am besten?

Zu verstehen, wie man seine Ads.txt-Datei am besten verwaltet besteht wohl darin zu wissen, wie man alle damit zusammenhängenden und oben aufgelisteten Risiken lindert.

free ads.txt manager tool

Hier sind 4 DINGE, DIE SIE TUN MÜSSEN, wenn Sie Ads.txt implementieren

1.) Stellen Sie sicher, dass Sie alle bestehenden Nachfrage-/Anzeigen-Partner auf Ihrer Ads.txt-Datei mit einschließen.

2.) Stellen Sie sicher, dass die Konto-Netzwerk-IDs für jeden autorisierten Verkäufer korrekt sind

3.) Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Datei von jedem Partner haben

4.) Halten Sie diese Datei auf dem neuesten Stand. Sie können sie nicht einrichten und dann vergessen. Ihre autorisierten Verkäufer werden ihre Aufzeichnungen ständig aktualisieren und Sie müssen Ihre zur gleichen Zeit aktualisieren.

Wenn Sie diese Schritte nicht durchführen, wird dies zu potenziellen Verlusten beim Anzeigen-Umsatz führen.

Es gibt einige kostenlose Tools, die es wirklich einfach machen, Ihre Ads.txt-Datei zu verwalten. Dieses ist kostenlos und das einfachste in der Benutzung.

Warum möchte Google, dass Sie eine Ads.txt-Datei haben

Wie ich erwähnte, als wir die Vorteile des Hinzufügens einer Ads.txt-Datei zu Ihrer Website erörterten, beginnt Google damit, Inserenten Zugang zu Publishern zu verkaufen, die Ads.txt auf ihrer Website haben.

Diese bedeutet, dass Google einen genügend großen Pool von diesen Publishern benötigt, um Anzeigen-Kampagnen, die auf nur Ads.txt-only Bestand abzielen.

Da dies noch ziemlich neu für das gesamte Ökosystem ist, plant Google, dies stark voranzutreiben und wird wahrscheinlich bald laute und klare Mitteilungen diesbezüglich aussenden.

adsense id ads.txt

Zum Beispiel: Google hat allen AdSense Publishern seit praktisch neun Monaten E-Mails wie die obige geschickt.

Google würde es vorziehen, wenn all seine Publisher diese Praxis einführen würden. Es würde keinen Betrug mehr im Advertising geben und würde die gesamte Plattform für jeden wertvoller machen.

Während die E-Mails und die Bemühungen, nur-Ads.txt-Bestand zu verkaufen, der erste Schritt in diese Richtung sind, gibt es die Möglichkeit, dass sie in Zukunft noch aggressiver werden könnten.

Werde ich mit einer Ads.txt-Datei mehr Geld machen oder nicht?

Wenn dies Ihr einziger Beweggrund ist, eine Ads.txt-Datei hinzuzufügen, empfehle ich Ihnen, sie sorgfältig zu implementieren.

Es gibt keine Garantien dafür, dass sie den Website-Umsatz steigern kann. Auf der anderen Seite: wenn Sie sie inkorrekt implementieren, könnte es Sie Einkommen kosten.

Es ist jedoch möglich, dass Sie Ihre Anzeigenraten steigen sehen in Übereinstimmung mit Googles Einführung seiner Ads.txt-zertifizierten Bestand-Kauf-Möglichkeiten für Inserenten. Es ist auch möglich, dass es auf Dauer besseren Anzeigen-Wettbewerb und höhere Raten bietet.

Letztendlich ist Ads.txt eine Veränderung für das gesamte Ökosystem. Es wird nicht verschwinden und wird von allen den großen Industriebranchen unterstützt. An einem gewissen Punkt werden Sie als digitaler Publisher wahrscheinlich eine Ads.txt-Datei implementieren müssen.

… und da es für die richtige Implementierung keinen Nachteil gibt, wäre es sinnvoll dies lieber früher als später zu tun.

Fragen, Gedanken? Schreiben Sie sie unten auf und ich melde mich.